Transfer von Grenoble nach Chamrousse

Die Dauer ist nicht gewählt!

Das Skigebiet Chamrousse liegt in den französischen Alpen, 15 Kilometer von Grenoble entfernt. Die Skistation wurde 1968 für die Olympischen Winterspiele gebaut. Seitdem ist der regionale Naturpark Chamrousse bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt.

Chamrousse besteht aus drei Pisten, die durch Lifte und Busse verbunden sind. Die schwierigsten Strecken mit Hindernissen auf einer Höhe von 1650 Metern. Breite Pisten auf 1700 und 1750 Metern sind für Anfänger geeignet und für erfahrene Skifahrer interessant. Es gibt auch zwei Parks für Snowboarder und Bereiche für die jüngsten Athleten. Das Resort ist gut für eine Familie geeignet, da es sich auch an Kinder ab 6 Jahren richtet. Es gibt eine Skischule und sogar einen Garten.

Die Lage des Resorts im westlichen Teil der Alpen macht es besonders attraktiv für Reisende. In der Hochsaison gibt es genug Schnee zum bequemen Skifahren, Snowboarden und natürlich Rodeln. Die Sonne scheint auch nachmittags aktiv und verleiht den weißen Gipfeln und Hängen einen warmen Orangeton.

Wie gelangt man aus Chamrousse bis Grenoble?

Mit dem Bus 1 Stunde
Die Busse fahren vom Bahnhof Verdun-Präfektur: 3-mal wöchentlich von der Firma Ouibus und 6-mal wöchentlich von der Firma Transisère.
Mit dem Zug -
Züge fahren nicht auf dieser Strecke.
Autovermietung ab 40 minuten
Mietwagen geben nur positive Emotionen von der Reise. Die Straße ohne Zwischenstopps dauert ungefähr eine halbe Stunde, sodass Sie unterwegs auf Grenoble reiten oder nach einem Abendessen in Saint-Martin-d'er suchen können.
Per Überweisung 35 Minuten
Der Transfer ins Skigebiet ist für Sportler ein unverzichtbarer Service. Sie müssen keine schwere Ausrüstung in Ihren Händen tragen. Der Fahrer kommt zum angegebenen Punkt und hilft beim Aufladen des Gepäcks. Reisen Sie bequem mit GetTransfer.com!