Transfer in Salzburg

Erfahrene Touristen empfehlen die Anmietung von Transferdiensten auf Reisen. Transfers sind besonders an Flughäfen und zwischen Städten sehr gefragt. Buchen Sie einen Transfer vom Salzburger Flughafen, um nicht lange auf einen Bus zu warten und ein Taxi zu bezahlen.

Wenn Sie einmal die Heimatstadt von Mozart besucht haben, werden Sie diesen Ort definitiv wieder in die Liste der Städte aufnehmen, die Sie besuchen möchten. Salzburg liegt im Norden am Fuße der Alpen und in der Nähe der Salzach.

Bevor Sie auf einer der schönsten Loipen der Salzburger Skigebiete Skifahren, lernen Sie die Stadt und ihre Geschichte kennen. Gehen Sie zunächst zum Residenzplatz mit dem Residenzbrunnen aus dem 17. Jahrhundert in der Mitte. Machen Sie ein Selfie mit dieser herrlichen Aussicht und setzen Sie Ihre Tour fort: Besuchen Sie das Panoramamuseum, die Neue Residenz und die Kunstgalerie der europäischen Länder. Vom Platz aus beginnt die Getreidegasse, in der sich Mozarts Wohnhaus befindet.

Erwähnenswert sind auch religiöse Sehenswürdigkeiten: das Stift St. Peter (datiert 696), die Franziskanerkirche (datiert 1223) und der Salzburger Dom (datiert 1598).

Wenn Sie königliche Residenzen besuchen möchten, können Burgtouren für Sie interessant sein. Die Festung Hohensalzburg liegt auf dem Festungsberg 120 Meter über dem Meeresspiegel. Sie können entweder mit der Seilbahn oder zu Fuß dorthin gelangen. Vom Aussichtspunkt des Schlosses genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Altstadt. Sehenswert ist auch das Schloss Mirabell - heute das Barocco-Museum. Der Palastgarten ist berühmt für 170 Zwergenfiguren.

Wenn Sie mit Kindern reisen, sollten Sie die Gelegenheit nutzen, in den örtlichen Zoo zu gehen. Die Umweltbedingungen der Tiere ähneln der natürlichen Umgebung und der Tierwelt. Vergnügungsparks befinden sich am Stadtrand. 40 km Fahrt in die Parks „Ruhpolding“ oder „Fantasiana“ verlaufen mit einem Mietwagen mit Chauffeur in Salzburg schnell. Kinder werden begeistert sein, Achterbahnen, Dinosaurier und andere Vergnügungen zu probieren.

Die Mehrheit der Touristen reist im Sommer zu den Mozart gewidmeten Musikfestspielen nach Salzburg. Dieser Brauch hat 1920 stattgefunden und wird immer noch jedes Jahr im Triumph gefeiert. Im Januar gibt es den Perchtenlauf, ein lokales Volksfest, und im September den Erzbischofstag (dieser Feiertag ähnelt eher einem Freiluftfest). Im Sommer fahren Touristen und Einheimische ins Salzkammergut zum Badeurlaub am Hallstätter See und im Winter in die Skigebiete. In der Nähe von Salzburg gibt es Bad Hofgastein, Bad Gastein und Kitzbühel, wo Sie nicht nur Skipisten, sondern auch Thermalquellen genießen können. Es ist möglich, mit dem Transfer in Salzburg dorthin zu gelangen.

Die Nahverkehrsinfrastruktur ist komfortabel für die Österreicher, aber nicht für Touristen. Wenn Sie kein Deutsch können, haben Sie Schwierigkeiten mit dem Verständnis der örtlichen Busse und Shuttles. Taxis werden normalerweise in der Nähe von Einkaufszentren, Flughäfen und Bahnhöfen geparkt. Trampen ist bei den Österreichern nicht üblich. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Salzburg von Skigebieten und umgekehrt erreichen, können Sie einen Transfer buchen.