Transfer in Riga

In Riga können Sie das traditionelle lettische Dessert Puberte oder eine Brotsuppe mit getrockneten Früchten probieren und dabei die alte Architektur bewundern. Dies ist eine freundliche und gastfreundliche europäische Stadt. Einheimische sind bei Touristen immer willkommen und stolz auf ihr historisches Erbe. Es lohnt sich, einmal nach Lettland zu fahren, um immer wieder dorthin zurückzukehren.

Wie komme ich nach Riga? Der internationale Flughafen von Riga liegt 11 Kilometer von der Stadt entfernt. Jährlich werden mehr als 5 Millionen Passagiere an Inlands- und Charterflughäfen befördert. Alle 10 Minuten ins Zentrum von 06:30 bis 20:30 Shuttlebus Nr. 22 der Firma Rigas Satiksme. Die Fahrt dauert mehr als 40 Minuten. Wenn Sie früh morgens oder spät abends anreisen, empfehlen wir Ihnen, einen Transfer in Riga über den Service GetTransfer.com zu buchen. Der Fahrer wird sich pünktlich treffen und schnell zum Hotel fahren, um Staus zu vermeiden.

Riga, die Hauptstadt von Lettland, liegt am Ufer der Daugava. Die Stadt hat viele interessante Museen, Konzertsäle, alte Sehenswürdigkeiten und Nationalparks. Im Zentrum befinden sich Holzhäuser aus dem 18. bis 19. Jahrhundert und Gebäude im Stil des Rigaer Jugendstils. Riga erinnert mit seiner Architektur an das Mittelalter: enge gepflasterte Gassen, einstöckige Gebäude und zahlreiche Geschäfte mit Süßigkeiten. Am Livu-Platz finden Sie von 20:00 bis 06:00 Uhr Bars und Nachtclubs.

Bummeln Sie über den Rathausplatz, auf dem das Schwarzhäupterhaus aus dem 14. Jahrhundert steht. Die Backsteinfassade ist von weißem Marmorstuck eingerahmt, wodurch das Gefühl entsteht, dass das Gebäude mit zarter Spitze verziert ist. Früher fanden hier Organisationstreffen statt, heute ist das Historische Museum in Betrieb. Daneben steht das Denkmal für Rolonda als Symbol für die wirtschaftliche und politische Unabhängigkeit Lettlands. 5 Gehminuten davon entfernt befindet sich die älteste Kirche St. Peter mit einem Turm, der von überall in der Altstadt von Riga sichtbar ist. Stellen Sie sicher, dass Sie die Aussichtsplattform der Kathedrale besteigen: Aus einer Höhe von 72 Metern bietet sich ein atemberaubender Blick auf die Umgebung.

Wenn Sie es nicht satt haben, die Hauptstadt zu besichtigen, gehen Sie zum Domplatz, der als das Herz der Stadt gilt. Hier steht die Domkathedrale, die die Baustile des 17. und 18. Jahrhunderts vereint. Im Inneren des Tempels erhebt sich eine 25 Meter lange Orgel, deren Klang als einer der besten der Welt gilt. Wenn Sie die Nachbarstädte sehen möchten, mieten Sie ein Auto mit einem Fahrer in Riga.

Worum geht es? Täglich von 08:30 bis 22:00 Uhr Busse, Kleinbusse, Trolleybusse und Straßenbahnen. Sie verbinden das Zentrum mit dem Stadtrand von Riga und seiner Umgebung. Tickets sind in allen öffentlichen Verkehrsmitteln gültig: Sie werden direkt beim Fahrer gekauft. An den Wochenenden von 23:30 bis 05:00 Uhr gibt es Minibusse. Ein Taxi in Riga ist teuer und wird von den Einheimischen kaum benutzt. Wenn Sie zum Hotel oder Flughafen müssen, buchen Sie den Transfer im Voraus. Es wird billiger und schneller sein. Genießen Sie Ihren Urlaub!